Eyecare Datenbank
Suchen Sie einen Augenoptiker oder Augenarzt? Folgen Sie diesem Link: augen-und-mehr.de Datenbank
Infoportal Augen & Optik
Dies ist ein kostenfreier Webservice für Verbraucher, erstellt von der:

Engels & Fagel GmbH
Werbung * Web * Networking
Girlitzweg 30 / Tor 3
50829 Köln
info(at)engels-fagel.de
engels-fagel.de

Wer heutzutage eine Brille trägt, schmückt sich mehr denn je mit einem stylischen Accessoire.

Brillenmode _Fotolia_9563324_150px

Brillenmode macht Spass

Vorbei sind die Zeiten, als die Brille ein Indiz für den Makel geringerer Sehkraft war. Brillen sind inzwischen ein festes Accessoire der Modeszene und der Markenlabels geworden. Die Brillenauswahl geht von einfach-schnörkellos bis hin zu elegant-exklusiv, je nach Marke, Material, Form und Designer.

Aktuelle Brillenmode: farbige dezente Brillenmode-Trends

Zu den großen Modenschauen geben die Stars und Sternchen gerne mal eine Vorausschau der trendigsten Brillen. Bei allen Modeeinflüssen bleibt eines entscheidend: Eine neue Brille muss immer zu Ihnen und Ihrem Typ passen. Die entsprechend passende Auswahl gibt es reichlich.

Der Trend der knalligen Farben ist eher auf dem Rückzug. Es sind wieder dezente Farben en vogue. Brillen die einen schwarzen, braunen oder bordeauxfarbenen Rahmen haben sind eher angesagt. Wer nicht ganz auf Farbe verzichten will ist mit dezenten Pastelltönen gut beraten. Der Vorteil dieses Trends ist, das diese Brillen mit vielen Outfits kombiniert werden können.

Wer keine Brille braucht, der trägt einfach eine Sonnenbrille. Der Retro-Look liegt weiterhin genauso im Trend, wie Brillen aus Holz. Und eine Entwicklung für die Zukunft schafft den Sprung in die Augenoptikbranche: Brillen aus dem 3D-Drucker.

In der heitigen Zeit kommt kaum eine Kollektion um Acetat herum. Das leichte Material wird vorzugsweise aus Baumwoll- oder Holzzellulose hergestellt. Damit ist sogar ein Vintage-Finish in Horn- oder Schildpattoptik möglich. Die Formen bleiben weiterhin groß, aber die Linien werden schmal und elegant. Überraschend ist die Interpretation der Pilotenbrille in Kunststoff. Meist sind diese Brillen mit doppelten Nasenstegen oder Brücken ausgestattet, die damit die obere Kontur der Brillenfassung zu einer Geraden verbinden.

Bei allen Designströmungen zeichnet sich auch der Trend zu immer leichteren und dünneren High-tech-Glasmaterialien deutlich ab. Mehr als 93% aller Brillengläser werden aus Kunststoff hergestellt. Davon waren rund 80% der Gläser entspiegelt. Käufer aus Deutschland legen großen Wert auf gute Glasqualität und Veredelung der Gläser. Weiterhin werden innovative Verfahren entwickelt, um Brillengläser noch genauer zu berechnen und den Sehkomfort des Brillenträgers weiterhin zu verbessern.